Architekturwettbewerbe sind ohne Modellbau, meistens im M 1:500 oder 1:1000 nicht vorstellbar.
In vielen Fällen ist es das gekonnt umgesetzte Modell was den Unterschied bei einem Wettbewerbssieg ausmacht.
Der gewählte Abstraktionsgrad und der richtige Einsatz der Materialien und auch Licht erzeugt aussagekräftige, ästhetische visuelle Wirkungen.
Unsere große Erfahrung bei der Auslobung von Wettbewerben ist bei der Umsetzung von Modellen entscheidend was etliche mit uns gewonnene Wettbewerbe beweisen.